Geschichte

Bernardus Arps war der Gründer von Arps & zoon drukkerij, der 1860 sein Unternehmen in Culemborg gründete.

Der Umzug des Unternehmens im Jahre 1871 zum Grote Markt (Großer Markt) in Rotterdam war der nächste Schritt.

Die zwei nachfolgenden Generationen, beide Gerardus Christiaan genannt, sorgten für ein Wachstum des Unternehmens. In den Maitagen von 1940, während der Bombardierung von Rotterdam, wurde das Unternehmen zerstört.

Es wurde an der Schiekade wieder neu aufgebaut. Während der vierten Generation, unter der Leitung von Willem Arps, zog die Druckerei 1981 in das heutige Gebäude am Alexanderpolder um.

Inzwischen hat sich die Druckvorbereitung zu einer vollständigen Druckvorstufenabteilung entwickelt, die sich nicht nur mit ‚Druck’ beschäftigt, sondern auch mit den neuesten Entwicklungen auf der Datenautobahn.

Die Druckerei wird ebenfalls kontinuierlich weiterentwickelt, sodass sie so schnell wie möglich alle Wünsche der Auftraggeber wie beispielsweise in Hinsicht auf Qualität, Effizienz und Lieferungszeit erfüllen kann. Die Umweltaspekte werden in der Unternehmensführung als sehr wichtig eingestuft. Mit Motivation und Fachkundigkeit arbeitet Arps & zoon drukkerij inzwischen in der fünften Generation unter der Führung von Ivo Arps weiter an ihrer Bekanntheit als grafischer Dienstleistungsanbieter.

Durch königlichen Verabredung - Hoflieferant